Swiss Survey

Umfrage zur Anwendung von und Anforderungen an Energie- und Gebäudedaten in der Schweiz

Das “Energy in Buildings and Communities”-Programm (EBC) der Internationalen Energieagentur (IEA) führt gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch, die sich auf die Integration von energieeffizienten und nachhaltigen Technologien in Gebäuden und Communities konzentrieren.

Im Annex 70 arbeiten Forschung, Industrie und öffentliche Verwaltungen auf internationaler Ebene daran, Methoden zu entwickeln, anhand derer der Energiebedarf des Gebäudebestands empirisch fundierter nachgewiesen werden kann.

Der Annex 70 fokussiert auf die Identifikation, Bewertung, Evaluierung und Erarbeitung zeitgemäßer Methoden zur Untersuchung und Modellierung des Gebäudebestands. Behandelt werden: Verfahren zur Erfassung des Energiebedarfs, der Gebäudeeigenschaften, der Bewohnerstruktur und der Gebäudemorphologie; die Analyse von gemessenen Energiedaten, Gebäudesystemen und Nutzerverhalten; und die Modellierung des subnationalen und nationalen Energiebedarfs des Gebäudebestands. Teil des Annex sind auch Datensets und Modelle, die den gesamten Gebäudebestand oder spezifische Gebäudetypen charakterisieren. Berücksichtigt werden sowohl gemessene als auch modellierte Energiebedarfsdaten

Ziel der Umfrage

Ziel der Umfrage ist es, Datenbedürfnisse und -anforderungen, Informationen zurNutzungshäufigkeit und Zugang zu Energie- und Gebäudedaten in verschiedensten Organisationseinheiten zu erheben. Zusätzlich wird festgestellt, wie aus Sicht der Organisationen Daten genutzt werden können um die Dekarbonisierung des Gebäudebereichs voranzutreiben. Angesprochen werden sowohl jene, die Energie- und Gebäudedaten nutzen um selbst Gebäude zu betreiben als auch jene, die auf Daten zugreifen um Gebäude oder Strategien und Programme zu entwickeln.

Der Fragebogen besteht aus fünf Teilen.

  • Teil I: Teilnehmerinnen-Informationen;
  • Teil II: Fragen betreffend Datenmerkmalen und -attributen der von Ihrer Organisation
    verwendeten oder verwalteten Daten;
  • Teil III: Fragen bezüglich Zugang und Datenschutz bei Energie- und Gebäudedaten;
  • Teil IV: Fragen zu Smart Meter- und Gebäudeperformancedaten;
  • Teil V: Anmerkungen und Kommentare

Geschätzte Dauer der Umfrage: 15 min

 

Start der Umfrage

 

Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Martin Jakob,
Dipl. Phys.-Ing., Dr. sc. (Energy Economics)
Executive partner

TEP Energy
Technology Economics Policy – Research and Advice

martin.jakob@tep-energy.ch
Phone office +41 43 500 71 71
Phone mobile +41 79 691 16 28
www.tep-energy.ch

TEP Energy GmbH
Rotbuchstr. 68
CH-8037 Zürich

 

%d bloggers like this: